Aus Kindheitsfreund wurde Geliebter

551Report
Aus Kindheitsfreund wurde Geliebter

Hinweis: Weder bin ich ein professioneller Autor, noch möchte ich es werden. Leute, die nach Geschichten suchen, die von professionellen Autoren geschrieben wurden, verschwenden hier bitte keine Zeit.






Die Leute sagen, dass Liebe und Lust zwei verschiedene Dinge sind, selbst ich habe das früher auch geglaubt, aber eines Tages hat sich alles geändert. Ich bin ein 23-jähriger Typ aus einer durchschnittlichen Stadt Indiens. Ich selbst habe das nie gespürt, aber Leute sagen, ich sehe gut aus, das ist alles, was ich dir über mein Aussehen sagen kann. Ich kann keine Zeit damit verschwenden, mich selbst zu beschreiben, nur schwule Männer denken viel über ihren Körper nach. Ich bin eher schüchtern, also hatte ich nie viele Freunde. Über den Namen von Freunden Ich hatte nur eine Freundin aus Kindertagen, ihr Name war Ayesha, sie stammte aus einer streng muslimischen Familie. Ihre Eltern erlaubten ihr nie, mit irgendeinem Typen befreundet zu sein, aber da ich ihre Kindheitsfreundin war und mit ihr aufgewachsen war, hatten sie nie Einwände gegen meine Freundschaft mit ihr. Ich kannte immer meine Grenzen und ich berührte sie nie oder sagte irgendein schlechtes Wort vor ihren Eltern, die ich immer benutzte, um Punkt für Punkt nur über Bildung zu sprechen, also waren sie irgendwie beeindruckt von meinem Sinn für Ernsthaftigkeit.

Als sie erwachsen wurde, sah sie sehr heiß aus. Hellrosa Haut 5,5 Höhe dünner Körper lange schwarze Haare braune Augen und die meisten von ihnen große, perfekt geformte Brüste. Mit der Zeit fühlte ich, dass sie zwei sexy wurde, aber weil sie meine gute Freundin war und ich mir so sicher war, dass sie mich nicht liebt, also versuche ich nie, so für sie zu denken.

Im Alter von 19 Jahren heiratete sie einen Geschäftsmann namens Jahid Khan, der sich in Großbritannien niederließ. Jahids Eltern waren Inder, aber Jahid ist in Großbritannien geboren und aufgewachsen. Wie eine typische muslimische Familie, als Jahid alt genug wurde, um zu heiraten, begannen seine Eltern, eine Braut für ihn zu finden. Jahid war schon 30, wollte aber immer noch nicht heiraten, aber seine Eltern zwangen ihn sehr und als er den Druck nicht mehr aushalten konnte, musste er nach Mädchen Ausschau halten, die seine Eltern ihm vorschlugen. Jahids Eltern wollten ein typisches muslimisches Mädchen für ihn, also versuchen sie, ein Mädchen in Indien zu finden, und sind irgendwie auf Ayesha gestoßen. Einige von Jahids Verwandten schickten Ayeshas Bild an Jahid und er sagte ja, ohne auch nur eine Minute zu verschwenden, da Ayesha viel zu gut aussah.

Ayesha wollte nicht heiraten, sie wollte studieren, aber als ihre Eltern herausfanden, dass Jahid gut verdient, zwangen sie Ayesha, mit Jahid zu heiraten, und Ayesha konnte nicht viel protestieren. Wie auch immer, sie hat geheiratet und an dem Tag, als sie nach Großbritannien wollte, standen alle ihre Verwandten und ihre Freunde an ihrem Haustor, um ihr Tschüss zu sagen, weil sie alle nicht zum Flughafen gehen konnten. Sie fuhr mit dem Auto zum Flughafen, einige ihrer Verwandten begleiteten sie, um sich von ihr und Jahid zu verabschieden. Ich wollte auch gehen, aber ich dachte, dass seine typischen islamischen Verwandten vielleicht etwas dagegen haben würden, wenn ein nicht-muslimischer Typ zu nah bei ihrem Mädchen wäre, also beschloss ich, nur um jede nicht sympathische Situation zu vermeiden, nicht zum Flughafen zu gehen und sie vom Haus zu verabschieden. Es waren zu viele Leute am Tor, die meisten von ihnen waren ihre Verwandten, einige waren die Leute der Kolonie, die da waren, um sich von einem Mädchen zu verabschieden, das sie aus ihrer Kindheit gesehen hatten, und einige waren ihre „weiblichen“ Freunde.

Ich war auch da, aber in einiger Entfernung zu ihr. Einer nach dem anderen frisst sie ihre Verwandten, dann ihre Freunde. Ich habe sie beobachtet, ich war mir sicher, dass ich ihr nicht auf Wiedersehen sagen kann, weil ihre Verwandten überall waren, aber ich habe sie immer noch ständig beobachtet, wenn sie mich ansieht, kann ich mit der Hand winken.

Ich beobachtete sie, als mich jemand „bhaiya“ (großer Bruder) nannte. Ich sah mich um, wer mich anrief, und meine Suche endete bei einem Kind, das mich ansah und auf meine Antwort wartete. Ich wusste nicht, wer er ist, aber ich wusste es Er ist auch ihr Verwandter von Ayesha, weil ich ihn in den letzten Tagen in ihrem Haus gesehen habe … Ich sagte „was“??? ………….“Javed Onkel (Ayeshas Vater) ruft dich an“ Einen Moment lang fragte ich mich, welche Arbeit er für mich haben könnte, wenn seine Tochter ins Ausland geht. Aber ich hatte nicht allzu viel Zeit, mich zu wundern, also bewegte ich mich in der Eile, weil javed Onkel in der Nähe von Ayesha und anderen Verwandten in der Eile stand.

Ich ging zu javed Onkel und fragte ihn: „Ja, Onkel, hast du mich angerufen???“ Ayesha war auch da, ihre Augen waren voller Tränen (indische Mädchen weinen normalerweise zu viel, wenn sie ihre Kinder nach der Hochzeit verlassen), sie umarmte immer noch einen ihrer Verwandten, aber gerade in dem Moment, als sie meine Stimme hörte, richtete sie ihre Augen auf mich . Onkel Javed sagte: „Wo warst du? Ayesha geht, willst du nicht Tschüss sagen???“ Ich war überrascht von seiner Antwort und auch ziemlich glücklich, als ich sagte: „Natürlich möchte ich sagen, aber ich dachte, die Leute hier können sich darum kümmern.“ „Warum werden sich die Leute um ihre Kindheitsfreundin kümmern?“ Ich war sehr glücklich, dass ich jetzt die Gelegenheit hatte, mich von ihr zu verabschieden mein bester Freund, aber ich denke, andere Leute waren nicht gerade im Moment mr. Javed bat mich um einen Wunsch nach Ayesha, alles laute Treiben dort wurde still, als würde jemand sterben. Jetzt musste ich mir keine Sorgen mehr machen, denn jetzt mr. Javed selbst hat mich gebeten, mich zu verabschieden, jetzt sei es seine Aufgabe, sich um seine Verwandten zu kümmern, wenn sie versuchen, dort Szene zu machen.

Ayesha stand jetzt und ging nicht zur nächsten Verwandten, als würde sie darauf warten, dass ich ihr etwas sage. Ich ging auf sie zu. Ihr Gesicht war so traurig, ihre Augen waren immer noch voller Tränen, als wollte sie mich umarmen, aber wir wussten beide, dass es nicht möglich war, dass wir glücklich sein sollten, dass wir die Gelegenheit hatten, ein paar Worte zu sagen. Ich konnte nichts anderes sagen, nur „Auf Wiedersehen, Ayesha, ich werde dich vermissen.“ Sie konnte auch nicht viel sagen, aber in einem kurzen Satz antworten: „Sag nicht auf Wiedersehen, ich werde zurückkommen.“ Ich sagte „Ja, auf Wiedersehen“, sie sagte "Pass auf dich auf" und das war's dann kam ich aus der Eile zurück und sie ging weiter zu anderen Verwandten und dann zum Auto. Als ihr Auto zum Flughafen fuhr, beobachtete sie den Ansturm durch die Heckscheibe des Autos, aber ich weiß nicht, warum ich das Gefühl hatte, dass sie mich beobachtete und etwas mehr als „Tschüss“ sagen wollte.


Die Zeit läuft, als hätte sie Flügel. Ich ging in eine andere Stadt, um zu studieren. Wir waren immer über das Internet in Kontakt, wir chatten fast jeden Abend, sie sagte mir, Jahids Eltern seien nicht so schlimm, ich meine, sie waren ziemlich aufgeschlossen und nicht so streng wie ihre eigenen Eltern. Mit der Zeit, in der sie aufhörte, online zu gehen, wie sie es am Anfang tat, war sie fast alle Nächte online, aber bald ging sie nur einmal in der Woche online und das auch nur für ein paar Minuten. Ich fragte sie, was das Problem sei, warum Don Kommt sie jetzt nicht wie b4 online??? Es war eine normale Frage, weil ich mir Sorgen um sie machte, aber ich bekam eine schnelle Antwort, sie sagte mir, dass ihr Mann es nicht mag, wenn sie die ganzen Nächte mit mir redet, er zweifelt an ihr. Ich war sehr schockiert über ihre Antwort, aber andererseits fand ich es nicht so seltsam, ich meine, wenn ein Mann etwas dagegen hat, dass seine Frau täglich stundenlang mit einem anderen Jungen chattet, kann es jedem Ehemann etwas ausmachen. Ich wollte kein Problem für ihr glückliches Eheleben sein, also bat ich sie selbst, dass wir jetzt nicht viel plaudern sollten. Sie sagte, ihr Mann habe nichts dagegen, in einer Woche mit mir zu plaudern, aber ich war mir sicher, dass er es bald tun würde Fange auch an, dich darum zu kümmern, also beschloss ich, jetzt nicht mehr viel online zu gehen.

Wie auch immer, die Zeit verging und wir verloren den Kontakt, während sie auch zu ihr nach Hause kam, aber ich war wegen des Studiums nicht in der Stadt, also konnte ich sie nicht treffen. Diejenigen, die ich in den Ferien zu mir nach Hause fuhr, traf ich mit meinen alten Freunden an einem Tag auf dem Markt. Ich fand Asima, sie war Ayeshas Freundin, aber weil ich auch Ayeshas Freundin war, kannten Asima und ich uns auch. Als ich sie sah, sagte ich hallo, weil sie ein paar Mal mit mir sprach. Ich zögerte nicht, hallo zu sagen. Ich wusste, dass sie sich an mich erinnert, also war ich mir so sicher, dass es ihr nichts ausmachen würde. Sie antwortet auch, indem sie hallo sagt.

Ich: Lange nicht gesehen, wie es dir geht, Asima.

Asima: Ja, ziemlich lange, aber mir geht es gut, wie geht es dir?

Ich: wie ich besser sein kann als du. (kichert)

Asima: Hast du Ayesha getroffen?

Ich: nein, nicht seit ihrer Heirat.

Asima: Aber sie ist erst vor drei Tagen zurückgegangen.

Ich: Jap, ich weiß, aber ich bin erst gestern in die Stadt zurückgekommen.

Asima: Ah, so traurig, also schätze ich, du hast die Neuigkeiten verpasst.

Ich: Neuigkeiten? Über welche Neuigkeiten sprichst du? Stimmt etwas nicht mit ihr?

Ich habe zu viele Fragen gestellt, weil ich mir Sorgen um Ayesha machte.

Asima: Nein, nichts falsch infizieren, es ist eine gute Nachricht, dass sie schwanger ist.

Ich: wirklich? Wow, das sind fantastische Neuigkeiten. (Ich war ziemlich glücklich, von ihrer Schwangerschaft zu erfahren. Ich dachte, es wäre ein guter Schritt für ein Paar, ein Baby zu bekommen.)

Asima: Jap, aber ich frage mich, woher du das nicht weißt, ich dachte, du wärst die Erste, der sie das erzählt.

Ich: Ich wusste nicht, weil wir seit langer Zeit völlig außer Kontakt sind.

Nach einigen weiteren Gesprächen gingen wir beide unserer Wege, aber ich war immer noch in Gedanken, nachdem ich von Ayesha gehört hatte, dass ich sie wirklich sehr vermisste, besonders jetzt, als sie schwanger war und ich ihr nicht einmal gratulieren konnte. Ich war ziemlich stolz auf meine Entscheidung, mit ihr nicht mehr zu chatten, wenn ich mit ihr chatte, die wirklich weiß, ob sie Probleme in ihrem Eheleben haben.

Die Zeit verging wieder und ich wurde 23, jetzt habe ich mein CCNA abgeschlossen und mich auf einem Jobportal auf Jobs beworben. Bald bekam ich so viele Antworten, aber keine davon war so, wie ich erwartet hatte, einige hatten ein niedriges Gehalt und einige hatten keine Aufstiegschancen, aber es gab ein Angebot, das anders war als alle anderen. Es war von einer Networking-Firma, sie boten ein nettes Gehalt an, es war mehr als ich erwartet hatte, also war ich sehr glücklich über das Angebot, alles war einfach perfekt in dem Job, aber es gab nur ein Problem im Angebot. Die Firma, in der ich arbeiten musste, nachdem ich das Angebot angenommen hatte, befand sich in Großbritannien, sogar in derselben Stadt, in der Ayesha früher mit Jahid lebte. Ich war in einem großen Dilemma. Ich konnte mich nicht entscheiden, ob ich gehen wollte oder nicht, weil ich einerseits einen großartigen Vorschlag hatte, andererseits wollte ich nicht in Ayeshas Stadt gehen. Ich wusste, ob sie finden würde, dass ich in ihrer Stadt bin Sie wird versuchen, mich zu treffen, und das kann einige ernsthafte Probleme in ihrem glücklich verheirateten Leben verursachen. Wie auch immer, ich habe mich schließlich für Großbritannien entschieden, weil ich nicht sicher war, ob ich wieder so viele gute Angebote bekommen werde.

Ich beschloss, Ayesha oder einem seiner Familienmitglieder nicht zu sagen, dass ich in ihre Stadt gehe. Ich werde dort leben und dort arbeiten, aber ich werde nicht versuchen, sie zu treffen.

Nur nach ein paar Tagen war ich in Großbritannien. Der erste Schritt, den ich auf dem englischen Land machte, war, dass ich sehen wollte, wie es Ayesha geht, aber ich tat es nicht, weil ich immer noch Zweifel hatte, ob sie mich treffen wollte oder nicht. Ich fing an, in der Firma zu arbeiten. Ich mochte die Umgebung, in der die Leute so freundlich waren, und es gab nur wenige heiße Mädchen, die auch im selben Büro arbeiteten, also mochte ich heiße Girls um mich herum. Ich habe mich an die neue Umgebung gewöhnt. Ich habe dort ein paar Freunde gefunden, mein bester Kumpel war Jack, er war ein netter Kerl. Er hatte ein schönes großes Haus.

Eines Tages war ich zu Hause „Normalerweise war ich zu Hause, weil ich im Büro nicht viel zu tun hatte, musste nur gehen, wann immer sie mich brauchen, und mich anrufen“, vor dem Fernseher. Jemand klingelt an meiner Tür, ich dachte, es ist ein Pizzajunge, weil es ein paar Minuten dauert. Vorher habe ich eine Pizza bestellt. Als ich die Tür öffnete, war ich überrascht, dass es nicht der Pizzabote war, sondern Ayesha, die vor mir stand und mir direkt ins Gesicht sah, rot vor Wut. Ich wusste nicht, was ich sagen sollte, nichts kam mir in den Sinn, ich konnte nur „Hallo“ sagen, sie antwortete nicht, sie schob mich nur langsam und kam ins Haus. Ich sah sie an, sie saß auf dem Sofa und beobachtete die rechte Wand, als wollte sie nicht mit mir reden. Ich schloss die Tür und setzte mich in einiger Entfernung zu ihr auf einen Stuhl. Hunderte von Fragen kamen mir in den Sinn, aber ich wusste nicht, wie ich sie stellen sollte. Ich hatte keine Ahnung, wo ich mit den Fragen beginnen sollte. Und was in ihrem Kopf vorgeht. Wie auch immer, ich musste irgendwo anfangen, also traue ich mich ein wenig und sagte.

Ich: Bist du sauer?

Jetzt drehte sie mir ihr Gesicht zu und sagte laut.

Ayesha: Nein, ich bin nicht wütend, ich bin glücklich, ich fühle mich wie Tanzen vor Freude.

Wieder drehte sie ihren Kopf zur Wand.

Ich war so überrascht, wie sie herausfand, dass ich in Großbritannien bin und woher sie meine Adresse kennt, aber ich hatte eine kleine Ahnung, dass ihre Eltern vielleicht irgendwie davon erfahren hatten, dass ich in Großbritannien bin, und sie sagten ihr trotzdem, dass nicht die Zeit zum Nachdenken sei darüber…..im Moment musste ich überlegen, wie ich sie beruhigen könnte. Ich habe irgendwo gehört, dass Mädchen es immer mögen, wenn jemand Komplimente über ihre Schönheit macht. Ich bemerke sie jetzt, sie war in typisch indischem Salwar Kurti und sah gut aus, nicht viel verändert, nachdem sie geheiratet hatte und Mutter war. Sie antwortete nicht. Ihr Kopf war immer noch zur Wand gerichtet und ihr Mund war geschlossen.
Ich: Hey, würdest du etwas Tee, Kaffee, Erfrischungsgetränk, Saft oder ein Schwert nehmen, um mir den Hals abzuschneiden???
Ich scherzte, um die Situation zu beruhigen … sie dachte, ich könnte es nicht, aber ich bemerkte eindeutig, dass sie versuchte zu lachen.

Ayesha: Ich will nicht mit dir reden, versuche nicht, mich zum Lachen zu bringen, ich bin so wütend.

Ich: Hey, ich weiß, dass du wütend bist, aber gib mir eine Chance, mich zu verteidigen … du kennst mich seit Jahren, kann ich irgendetwas tun, um dich zu verletzen? Wenn ich etwas getan habe, hat es einen guten Grund, wirst du nicht einmal zuhören.?

Ayesha: Oh, du erinnerst dich also noch an mich. Ich dachte, du hättest mich vergessen.

Was bin ich? Wie kannst du so etwas denken? Ich kann mich selbst vergessen, aber dich nicht.

Ayesha: Wenn ja, warum hast du mir nicht gesagt, dass du in Großbritannien bist? M Ich bin so schlecht, wen du nichts über deine Ankunft in Großbritannien wissen wolltest?

Ich: Das liegt nicht daran, dass du es weißt … ich habe einen guten Grund, warum ich dir nicht gesagt habe, dass ich in Großbritannien bin, und übrigens, woher weißt du von meinem Standort?

Ayesha: Deine Mutter hat es meiner Mutter erzählt und sie hat mir auch deine Adresse gesagt…..und ich bin neugierig, deinen „guten Grund“ zu erfahren, um sicherzustellen, dass es wirklich gut sein sollte, sonst wirst du heute sterben.

Ich: Eigentlich Ayesha, du hast mir letztes Mal gesagt, dass Jahid unsere Freundschaft stört und ich war mir so sicher, wenn du weißt, dass ich in deiner Stadt bin, wirst du versuchen, mich zu treffen, und das könnte Probleme zwischen dir und Jahid machen, das wollte ich einfach nicht sei ein coz von spannungen in deinem leben.

Ayesha: Soll ich das glauben? (jetzt lächelte sie)

Ich: Glaub es oder nicht, du kennst mich seit meiner Kindheit…..habe ich dich jemals angelogen?

Ayesha: Nein, ok, ich glaube dir, das mag ich an dir … du bist ehrlich.

Ich wollte nicht alle Argumente eingeben, aber nach etwa einer Stunde Streit wurde sie endlich normal. Ich war froh, sie nach so langer Zeit wiederzusehen.

Ich: möchtest du etwas mitnehmen? „Ich habe nochmal nachgefragt“

Ayesha: ein Glas Wasser.

Ich ging in die Küche und brachte ihr ein Glas Wasser und trank auch etwas Wasser in der Küche, weil es nicht einfach war, sie zu beruhigen.

Ich: Also, wie geht es dir, Ayesha? Wie geht es Jahid? Und dein Kind ist es Sohn oder Tochter?

Ayesha: Du weißt nichts?

Was bin ich? Ich weiß nicht, wovon du sprichst.

Ayesha: Meine Familie hat in unserer Kolonie nichts erzählt?

Ich: Ich habe keine Ahnung, Ayesha, weil ich nach deiner Heirat die meiste Zeit nicht viel in der Stadt war. Ich war zum Lernen unterwegs. Die letzte Nachricht, die ich über dich gehört habe, war deine Schwangerschaft.

Sie sah mich jetzt an, ihre Augen waren ein bisschen feucht, weil ich es leicht sehen konnte, und ich fragte mich, was das Problem ist. Ich fragte.

Ich: Alles in Ordnung?

Sie konnte sich schließlich nicht mehr zurückhalten und fing an zu weinen. Ich war sehr schockiert, sie weinen zu sehen, weil ich ihre Kindheitsfreundin war, aber ich habe sie nicht mehr weinen sehen, nachdem wir ungefähr 10 waren. Ich hielt ihre Hand und fragte sie erneut.

Ich: Was ist passiert, warum weinst du? Ist alles in Ordnung?

Jetzt sagte sie etwas mit ihrer weinenden Stimme, das mich auf ein paar Leute anpissen ließ.

Ayesha: Jahid war ein Idiot und ihre Familie war ein Betrüger. Jahid hatte bereits eine Frau, die er und seine Familie sehr liebten, aber aufgrund eines Unfalls konnte sie nicht Mutter werden. Jahids Familie brauchte Jahids eigenes Kind und dafür brauchten sie eine andere Frau von Jahid. Sie haben weder mir noch meinen Eltern gesagt, dass Jahid bereits verheiratet war. Ich wusste es nicht, bis ich Jahids Sohn zur Welt brachte. Kurz danach riefen sie ihre alte Frau zu sich nach Hause zurück. Sie haben mich so grob behandelt. Sie haben mich alle jeden Tag geschlagen, ich hatte keine andere Wahl, als mich scheiden zu lassen, aber sie haben mir auch das Kind mit Gewalt genommen. Jetzt bin ich alleine. Diese Leute haben mich betrogen. Ich lebe seit 3 ​​Monaten alleine.

Ich war so schockiert, alles zu wissen, dass ich so sauer auf Jahid und seine Familienmitglieder war, dass ich sie alle erschießen wollte, weil sie meinem unschuldigen Freund Böses angetan hatten, sagte ich

Ich: Das sind verdammte Bastarde, ich werde sie nicht verlassen, keine Sorge, ich werde ihnen eine gute Lektion erteilen.

Ayesha: Nein, bitte tu nichts.

Ehrlich gesagt hatte ich keine Ahnung, was ich tun könnte, um ihnen zu schaden. Ich meine, ich war neu dort und sie lebten seit Jahren in der Stadt, aber in diesem Moment konnte ich nicht so denken, ich wollte ihnen nur eine gute Lektion erteilen.

Ich: Sie verdienen eine Lektion, ayesha.

Ayesha: Nein, plz Jahid und seine Familie sind jetzt nichts für mich. Ich möchte nicht, dass ihre Gesichter in meinem Leben noch einmal infiziert werden. Es war auch meine Schuld.

Was bin ich? Wie war es deine Schuld?

Ayesha: Ich habe einen Typen geheiratet, den ich nicht kannte, nur weil meine Eltern mich darum gebeten haben. Ich wollte studieren, aber ich habe mich ihnen nicht widersetzt, als sie mich zwangen zu heiraten. Ich lebe immer so, wie meine Eltern wollten, dass ich lebe, aber jetzt nicht mehr. Ich werde mein Leben so leben, wie ich es mag.

Ich: Was sagst du, das war nicht deine Schuld, sie haben deine Unschuld ausgenutzt. Und was meinst du mit deinem eigenen Weg?

Ayesha: auf meine Art….. du weißt, als Jahid mich scheiden ließ, waren meine Eltern auch traurig, aber bald suchten sie nach einem neuen Ehemann für mich, aber ich will nicht wieder dumm sein, jetzt werde ich niemanden heiraten, den ich will weiß nicht. Meine Eltern waren so wütend auf mich, weil ich mich weigerte, wieder zu heiraten, also beschloss ich, in Großbritannien zu bleiben. Ich bekam hier meine Staatsbürgerschaft. Ich lebe und arbeite hier und ich mag dieses freie Leben irgendwie. Ich kann Klamotten tragen, wie ich will, ich kann ohne Männer ausgehen, ich muss mich nicht an strenge islamische Gesetze halten usw. Ich arbeite, verdiene und lebe alleine.

Was bin ich? Du arbeitest? Aber wie ich meine, so sehr ich mich erinnere, dass du dein Studium nicht beenden konntest, also wie hast du Arbeit in einem Land wie Großbritannien bekommen?

Ayesha: Ja, ja, du hast Recht, ich konnte meine Ausbildung nicht beenden und bin nach Großbritannien gekommen, aber ich bin so glücklich, dass ich Dr. Khan gefunden habe. Er ist ein netter Mann, er hat mir einen Job in seiner Klinik als Rezeptionist gegeben. Und ich arbeite auch in einem Hotel. Ich verdiene genug Geld für mich.

Dann haben wir noch ein paar Stunden geredet und dann ging sie zurück zu ihrem Haus. Ich bat sie, sie abzusetzen, aber sie sagte, sie habe noch etwas zu tun, bevor sie nach Hause gehe. In den nächsten Wochen haben wir irgendwann telefoniert. Wir konnten uns nicht treffen, weil ihr Terminkalender den ganzen Tag voll war und ich es nicht wagen konnte, sie nachts nach Zeit zu fragen, weil sie jetzt in Großbritannien war, aber wir beide immer noch Inder waren und es einige unsägliche Regeln zwischen uns gab. So verging die Zeit, bis ich eine weitere Überraschung erlebte.

Es war ein gewöhnlicher Tag, an dem ich damit beschäftigt war, meine Computer zu Hause zu überprüfen, als ich die Türklingel hörte. Ich gehe und öffnete die Tür, da war eine Frau mit Kopftuch an der Tür. Es war Ayesha nicht wichtig, sie war vollständig mit Hijab bedeckt, aber ich konnte sie leicht erkennen, weil ihre Augen nicht bedeckt waren, und ich konnte leicht erkennen, wer so schöne Augen hat. Ohne Zeit zu verschwenden, sagte ich.

Ich: oh du kommst rein. (und ich ging zurück in den Raum, Ayesha folgte mir)

Ayesha: Woher weißt du, dass ich es bin?

Ich: Ich kann deine Augen sehen.

Ayesha beginnt mich mit seltsamen Augen zu beobachten.

Ayesha: Du erkennst meine Augen???

Ich: Natürlich sind wir seit über 23 Jahren befreundet. Ich muss dein Gesicht nicht sehen, um zu wissen, dass du es bist. Ich kann leicht anhand deiner Augen und deiner Stimme herausfinden, dass du es bist.

Sie scheint von meiner Antwort sehr beeindruckt gewesen zu sein.

Bis jetzt hat sie ihren Hijab abgenommen und ihn auf den Stuhl geworfen, um es sich bequem zu machen. Ich war ziemlich glücklich zu sehen, dass sie wie B4 ist. Jetzt meine ich, sie fühlt sich in meinem Zuhause wie in ihrem eigenen. Als sie ihren Hijab ablegte, war ich erstaunt, ihre Klamotten zu sehen, es waren total westliche Klamotten, ein schönes blaues sexy T-Shirt und blaue Jeans. Sie sah in diesen Klamotten zu sexy aus. Ich konnte mich nicht bremsen, indem ich fragte.

Ich: ayesha was ist das???

Ayesha: Was?

Ich: Hijab in Großbritannien?

Ayesha: Weißt du, Dr. Khan hat mir streng gesagt, wenn ich in seiner Klinik arbeiten will, muss ich auf islamische Weise arbeiten, weil seine Patienten zu 90 % aus Pakistan und Arabien kommen und sie gerne Frauen im Hijab sehen, in denen sie keine Mädchen mögen westliches Outfit.

Ich: Ok, ich habe es Maam, aber warum diese Jeans und Bluse???

Ayesha: Weil dies nicht die einzige Arbeit ist, die ich nach Dr. Khans Klinik muss ich auch für meinen anderen Job ins Hotel und Touristen dort werden Angst haben, wenn sie eine Rezeptionistin im Hijab sehen. Übrigens, warum hast du gefragt, ob diese Tücher nicht gut an mir aussehen???

Ich: nein, sie sehen sehr gut aus, ich habe dich nur nie in solchen Klamotten gesehen, deshalb war ich einfach überrascht.

Ayesha: Übrigens hast du nicht gefragt, warum ich hierher gekommen bin?

Ich: Warum werde ich fragen, ob es dein eigenes Zuhause ist, du kannst kommen, wann immer du willst.

Ayesha: Das weiß ich, aber dieses Mal komme ich aus einem besonderen Grund.

Ich: und was ist das?

Ayesha: Dr. Khan hat beschlossen, jeden Tag eine große Pause von eineinhalb Stunden einzulegen, weil er einen Dozentenjob an einer medizinischen Hochschule bekommen hat, also wird er jeden Tag für eineinhalb Stunden dorthin gehen. Er erlaubte mir auch, zum Mittagessen nach Hause zu gehen usw. Aber mein Haus ist zu weit von der Klinik entfernt, denke ich nicht, also ist es eine gute Idee, zu viel Zeit und Energie zu verschwenden, dorthin zu gehen und täglich für eine Stunde zurückzukommen. Also habe ich mich gefragt, ob Ihr Haus in der Nähe der Klinik ist, ob ich jeden Tag hierher kommen kann, um mich ein wenig zu entspannen, weil ich mich in der Klinik so komisch fühle. Hast du ein Problem???

Ich: Wie ich schon sagte, b4, es ist dein eigenes Haus, du brauchst meine Erlaubnis nicht. Fühlen Sie sich wie zu Hause.

Ayesha: Danke, ich wusste, dass du nicht nein sagen wirst, infiziere dich der Einzige in der Stadt, dem ich vertrauen kann, weil andere Leute immer versuchen, mich auszunutzen.

Ich: Ja, wahrscheinlich werden sie. Ich meine, warum siehst du nicht gut aus und allein bist du ein leichtes Ziel für jeden frustrierten Bastard.

Ayesha: Also sollte ich dir nicht zu sehr vertrauen, denn du bist auch ein Bastard. (Ich weiß, sie hat nur Spaß gemacht, weil sie das immer getan hat)

Ich: Jap, pass besser auf mich auf, denn ich bin der Desperado, der dich jederzeit vergewaltigen kann, hahahaha. (wir lachten beide)

Die Zeit vergeht wie immer und sie fühlt sich bei mir zu Hause wohl, da es ihr eigenes Haus war. Ich meine, sie hat in meiner Küche Essen gekocht, wenn sie Hunger hat. Sie putzt manchmal oft das Haus, sogar wenn sie bei mir duscht Ich war nicht zu Hause. Sie kam immer in ihrer Pause zu mir nach Hause und es macht mir auch nichts aus, weil sie diejenige war, die ich immer ohne Erwartungen für meine Freundin hielt. Wir zwei mussten auch zum Einkaufen für Filme usw. gehen, und ich genoss Großbritannien ziemlich, denn hier wollte sich niemand bei ihrer Familie über sie beschweren, und sie genoss auch ihre Freiheit. Sie war mir zum Beispiel ein bisschen nahe, in Indien berührte sie mich kaum, aber hier waren Umarmungen und anderer enger Körperkontakt keine große Sache für sie.

Eines Tages machte ich etwas über das Netzwerk auf meinem Computer, als sie kam, war die Tür offen, also kam sie, zog ihren Hijab aus und legte sich auf das Sofa. Sie trug jetzt einen langen Rock und eine weiße Bluse. Sie sah so müde aus, also fragte ich sie: „Bist du in Ordnung?“ Sie sagte, sie sei in Ordnung, aber müde, weil sie heute mehr als übliche Arbeit hatte, aber sie beendete sie b4 Mittagessen und weil Dr. wird in den nächsten Tagen nicht wieder in der Klinik sein, also hat sie eine volle freie Woche. „Wow, das ist cool, also gehst du nach Indien, um deine Eltern zu treffen?“ Ich fragte, sie antwortete: „Nein, jetzt nicht, eine Woche ist nicht genug, ich werde 3 Monate später für etwa 15 Tage gehen“. Ich habe sie gefragt, warum Dr. eine Woche frei hat. „Er geht nach Pakistan, um an einer Hochzeitsfeier der Tochter seines Freundes aus Kindertagen teilzunehmen“

Ayesha: Dr. Khan kümmert sich so sehr um seinen Jugendfreund. Wir waren auch so nah beieinander, na? Wir haben nie etwas voreinander versteckt, nicht wahr?

Ich: ja richtig und ich weiß nichts über dich, aber ich verberge trotzdem nichts vor dir.

Ayesha: Ich verberge auch nie etwas vor dir, aber ich bezweifle, dass du mir alles über dich erzählst.

Ich: Ich habe keine Ahnung, wovon du sprichst, hast du jemals etwas über mich herausgefunden, das ich dir nicht erzählt habe.???

Ayesha: Ja, du hast mir noch nichts von deiner Freundin erzählt.

Ich: meine Freundin? Wer hat dir gesagt, dass ich eine Freundin habe? Das ist nicht durch.

Ayesha: Sag mir jetzt nicht, dass du in den Jahren, als wir keinen Kontakt hatten, kein Mädchen gefunden hast.

Ich: Wirklich, ich war so beschäftigt mit meinem Studium, dass ich nie bemerkt habe, dass ein Mädchen du meine erste und letzte Freundin bist. (Bald wurde mir klar, was ich gesagt hatte, ich konnte ihr Gesicht im Spiegel sehen, es war ein bisschen rot, ich hatte keine Ahnung, dass es vor Wut war oder sie rot wurde …… um mit der Situation fertig zu werden, fügte ich bald noch ein paar Worte hinzu meine Linie ) Ja, ich meine, du bist ein Mädchen und meine Freundin auch, also bist du meine Freundin, wir lieben uns einfach nicht, sonst sind wir ein Paar. (Und ich zwinkerte ihr zu)

Ayesha: Wie sicher bist du, dass ich dich nicht liebe? (Sie zwinkerte mir zurück. Ich fühlte mich innerlich aufgeregt, aber mein Gesicht sagte, dass ich erstaunt bin, dass ich diese Worte nicht von ihr erwartet hatte, bald sah sie mein Gesicht, das jetzt auf ihrer Seite war, und als nächstes lachte sie und sagte) by see ur face Ich nehme an, du meinst es ernst. Ich hoffe, du weißt, dass ich nur scherze. (Nun, das war etwas, was ich von ihr erwartet hatte. Ich war ein wenig enttäuscht, aber das war eher echt, also wandte ich mein Gesicht wieder meinem Computer zu und sagte

Ich: Wenn du dich wieder über mich lustig machst, werde ich deinen Vater anrufen und ihnen sagen, dass du in einen Nicht-Muslim verliebt bist, damit sie dich zurückruft.

Ayesha: Ich werde dir eine Kugel ins Gesicht schießen, wenn du so etwas tust. (sie kicherte)


Plötzlich steht sie vom Sofa auf und kam auf mich zu. Ich war immer noch damit beschäftigt, den Netzwerkserver zu konfigurieren. Sie kam und stellte sich wieder auf meinen Stuhl. Ich habe sie noch nie so nah gespürt, ich kann ihr Parfüm riechen und es war ein wirklich gutes Gefühl, sie nah zu fühlen. Ihre Haare berührten die nackte Haut meiner Schultern. Als ich das Gefühl hatte, dass ich aufhörte, mit dem Computer herumzuspielen, und anfing, darauf zu warten, was sie sagen oder tun wird.

Ayesha: was machst du übrigens?

Ich: Ich habe dir gesagt, dass ich Netzwerkadministrator bin.

Ayesha: Das weiß ich. Ich meine, was machst du gerade?

Ich: Nichts Wichtiges, nur Büroarbeit, warum?

Ayesha: Ich möchte dich etwas sehr Ernstes fragen.

Ich: Mach keine Witze Ayesha und ernst diese beiden Wörter können in deinem Fall niemals eins sein. (Und ich lachte)

Ayesha: Nein wirklich, wirst du ehrlich antworten?

Ich: ok ok frag was du fragen willst.

Ayesha: Wir kennen uns seit mehr als 23 Jahren. Sag mir, hast du in dieser langen Zeit an mich als Mädchen gedacht?

Ich: Was sagst du? Ich weiß immer, dass du ein Mädchen bist, warum sollte ich dich für einen Jungen halten, lol.

Ayesha: Nein, du hast nicht verstanden, was ich versuche zu sagen, ich versuche zu sagen, hast du jemals an mich gedacht, wie ein Junge an ein Mädchen denkt?

Das war etwas, von dem ich nicht erwartet hatte, dass ich es in meinem Leben hören muss. Ich wusste nicht, was ich sagen sollte, denn das war die Wahrheit, sie war ein heißes Mädchen und ich fantasierte vielleicht zweimal wirklich über ihre, aber andererseits, wann immer ich über sie fantasierte, fühlte ich mich immer so schuldig, weil ich über ein Mädchen fantasierte, das denkt mich als ihre gute Freundin. Ich wusste nicht, ob ich die Wahrheit sagen sollte oder nicht, denn sie wird nur bemerken, dass ich über sie phantasiert habe, sie wird nie verstehen, wie viel Schuldgefühle ich hatte, nachdem ich über sie phantasiert hatte. Ich dachte, wenn sie weiß, dass ich ungezogen über sie nachgedacht habe, wird sie wütend und ich wollte eine Freundin wie sie nicht verlieren, aber ich wusste nicht, wie ich sie anlügen kann, dass sie mich nicht erwischt. Ich stehe vom Stuhl auf und drehe mich zu ihr um. sie sah mich immer noch mit fragenden Augen an. Ich fange an, mit Worten zu spielen, weil das der einzige Weg war, dieses Thema loszuwerden.

Ich: Was ist das für eine Frage? Du vertraust mir nicht?

Ayesha: Was ist mit Vertrauen? Ja, ich weiß, du bist mein Freund, aber du bist auch ein Junge und ich bin ein Mädchen, wir haben immer zu viel Zeit miteinander verbracht, es ist nicht ungewöhnlich, wenn du irgendwann andere Gedanken über mich hast.

Ich: Ayesha, was sagst du, Mädchen?

Ayesha: Ich sage nichts, ich habe dir nur eine einfache Frage gestellt, die du noch nicht beantwortet hast.

Ich: Du weißt, dass du mein bester Kumpel bist, es ist wirklich eine Schande für mich, wenn ich überhaupt so träume.

Ayesha: Das ist nicht die Antwort auf meine Frage.

Ich: Ich weiß, dass zwischen uns nichts möglich ist, also hoffe ich auf nichts, was nicht möglich ist.

Ayesha: Ja, ich weiß, dass zwischen uns nichts möglich ist. Ich bin ein geschiedenes Mädchen und vielleicht magst du Jungfrauen.

Ich: Blödsinn, ich glaube das ganze jungfräuliche Ding nicht, das ich gesagt habe, nichts ist zwischen uns möglich, weil wir beide aus verschiedenen Religionen stammen und ich weiß, dass du kein Gefühl für mich hast.

Ayesha: Also ist meine Religion ein Problem für dich?

Ich: nein, aber es kann für deine Eltern sein, außer warum reden wir über unsere Beziehung? Wie hast du kürzlich gesagt, wir sind nur Freunde?

Ayesha: Hey, hör zu, jetzt möchte ich dir etwas sagen und dieses Mal scherze ich nicht….. Du und ich, wir sind seit langer Zeit als Freunde zusammen, wenn es ein anderes Mädchen oder einen anderen Jungen gäbe, in den sie sich in so viel Größe verlieben könnten Zeit sehr leicht und ich bin keine Ausnahme. Ich liebe auch u Vijay reden und ich wollte zuhören, was sie als nächstes sagt) Ja, ich habe dich immer geliebt, aber ich habe es dir nie gesagt, weil du nie Interesse an mir gezeigt hast und wir hatten auch einige andere Probleme. Aber ich kann es nicht mehr ertragen, ich kann meine Liebe zu dir nicht verbergen, Vijay. Kürzlich wurde mir klar, dass das Leben nicht so lang ist, wie wir denken, also sollten wir den Menschen, die wir lieben, sagen, dass wir sie lieben. Also sage ich dir, dass ich dich am meisten auf der Welt liebe. Ich weiß, ich bin geschieden und vielleicht ist es für dich unmöglich, mich zu lieben (sie hatte keine Ahnung, wie sehr ich sie will), aber ich möchte trotzdem zugeben, dass ich dich liebe, und bitte mach dir keine Sorgen, ich erwarte nicht dasselbe von dir, ich weiß Du würdest gerne ein Mädchen lieben, das nie geheiratet hat b4. Jetzt, wo ich dir alles gesagt habe, was ich für dich empfinde und ich nur wissen wollte, was du für mich fühlst, aber jetzt will ich es nicht wissen, ich glaube, ich weiß, was du fühlst. Jetzt, wo du alles weißt, wird es für mich nicht einfach sein, vor dir zu stehen, weil du mich für einen Freund gehalten hast und ich andere Gefühle für dich habe. Ich werde dich immer lieben. Auf Wiedersehen. (b4 Ich konnte verstehen, was los ist, sie hat mein Haus verlassen )

Ich versuchte sie zu fangen, aber sie war bereits zurück. Ich rief sie auf ihrem Handy an, aber es war jetzt ausgeschaltet. Ich hatte keine andere Wahl, als zu ihr zu gehen. Ich fahre schnell und erreiche ihre Wohnung. So wie ich gehofft hatte, sie würde auf ihrem Haus sein. Ich klingelte nach einer Minute an ihrer Tür. Sie öffnete die Tür.

Jetzt trug sie ein wunderschönes Nachthemd. Sie hat mich gesehen und ich habe sie gesehen, sie ist reingegangen. Ich bin auch in ihr Haus gezogen und habe selbst die Tür geschlossen. Dann sagte ich

Ich: warum bist du gegangen.

Ayesha: Ich konnte dort nicht mehr stehen.

Ich: Du hast mir keine Chance gegeben, etwas zu sagen.

Ayesha: Ich weiß, was du sagen willst, aber versuche zu verstehen, dass ich nicht anders kann. Ich habe versucht, dich nicht zu lieben, aber ich kann einfach nicht anders.
Ich: Ayesha, hör zu, ich weiß, dass wir gute Freunde sind und Tatsache ist, dass ich dich auch sehr liebe. Nicht von Kindheit an wie du, aber ich bin auch so traurig, wenn du nicht in meiner Nähe bist. Der Tag, an dem du nach Großbritannien gingst, war einer der härtesten Tage meines Lebens. Damals wusste ich nicht, warum ich so traurig war, aber jetzt weiß ich, dass ich in dich verliebt war.

Sie sah mich jetzt an, da war ein Leuchten in ihren Augen. Sie umarmte mich plötzlich fest und ich nahm sie auch in meine Arme. Ihre hatte war auf meiner Schulter und meine Hände waren auf ihrem Rücken. Sie sagte: „Oh, du weißt nicht, seit wann ich diese Worte hören wollte.“ Wir stehen ungefähr 2 Minuten in dieser Position. und dann abbrechen. Sie sah mich an und ich sah sie an Ich wollte sie küssen, aber ich hatte keine Ahnung, ob sie es als Liebe oder Lust akzeptieren würde, aber ich konnte nicht anders, ich nahm ihr Gesicht von meinen beiden Händen (wie ich in der Filme) bewegte ich mich zu ihr und begann meine Lippen auf ihren Lippen zu bewegen. Sie widersprach nicht … nach wenigen Sekunden legte ich meine Lippen auf sie. Das war der erste Kuss meines Lebens. Ich rieb meine Lippen an ihren Lippen, als sie ihren Mund öffnete und anfing, meine Lippen von der Spitze ihrer Zunge zu lecken, jetzt wusste ich, dass sie versuchte, ihre Zunge in meinen Mund zu stecken, also öffnete ich meinen Mund und im nächsten Moment tat sie es was sie wollte. Sie bewegte ihre Zunge in meinem Mund, es fühlte sich sooooooooo gut an, also steckte ich auch meine Zunge in ihren Mund und bald küssten wir uns wie verrückt im Zungenkuss-Stil.

Es war wirklich schwer für mich zu glauben, dass dies das gleiche Mädchen ist, das vor ein paar Jahren rot vor Schüchternheit wurde, wenn ich aus Versehen auch nur ihre Hand berühre. Slowly I moved my hand on her butt from back. Now my hand was on her hip i pushed her hip and now her lower portion was in touch with mine. I started kissing her neck at the same time I was rubbing her hip through cloths too. I could easily see she was enjoying that. Her breast were pushing against my chest I could see her cleavage I moved my mouth on them and start kissing those cleavage she was still let me do all what I was doing. But then I did a mistake. I was wondering she was ready for everything so slowly I put my left hand on her right breast and through the cloths I rubbed it. She get surprised and pushed me with power by calling my name like I did something that she didn’t wanted me to do I didn’t expected this move from her so I left her she got back few inches from me she was looking at me and I said “I am sorry I guess I was over exited” she was breathing fast. She said “it’s ok that isn’t ur fault I was also enjoying ur moves anyway I think we should stop” I said “ ok as ur wish”

Ayesha: do u take something tea or juice?

Me: I will take a glass of chill water plz.

Ayesha: ok give me a min.

Then she went in kitchen and got back with a glass in her hand.

Ayesha: there u r.

Me: thanks.

I start drinking water.

Ayesha: are u angry.?

Me: don’t be silly why I will be angry infect I should ask u the same question are u angry?

Ayesha: no why will i?

Me: I rubbed ur boob yes we accepted recently that we love each other but by rubbing ur boob I guess I gave u a sign like I love u coz of ur body or something like that but really believe me I was just over exited I love ur soul more then ur body.

Ayesha: I know that. U are always far from girls you never had a girl friend but u r a boy and u have some needs coz I am ur girlfriend now it’s my duty to take care of ur needs but I couldn’t that’s why I asked u are u angry. I know it must be hard to be virgin till this age and I have no problem if u get exited about my body I am ur girlfriend after all ….. U have full right on my body.

Me: really? What’s the problem then?

Ayesha: problem is I still haven’t told u few things that I am scared to tell you coz I just got u and I don’t wana loose u again. I doubt when u will know those things u won’t love me as much u do right now.

Me: what the f. there is nothing which can make me love u less then I do u right now. Tell me frankly plz always remember b4 ur lover I am ur best friend with whom u have shared everything each of ur secret. At least trust me like that.

Ayesha: I don’t know how to tell you. You know I have a kid that jahid took from me. I didn’t breastfeed him from months but my breasts still produce milk.

Was? Damn I was wondering is that something that bad coz I was feeling excitement inside.

Me: really?

Ayesha: yes when u rubbed my boob I was worried it will come out soon if u keep squeezing it and when u will see it u will think it’s disgusting.

Me: no it’s not disgusting like each part of ur body it’s also come from you how can I feel it disgusting.

Ayesha: really? U have no problem with that?

Me: of curse not.

Now I had a hard on by listen about her breasts and to know that she had no problem if I have sex with her but this time I didn’t know from where to take this situation on kissing again so I can move for more but coz I am kind of shy boy I could ask her if she was continue from where we leaved. I was keep wondering in between she took the water glass and going back to put it in sink. I stand and said “ok ayesha I think I should leave now.”

Ayesha: so soon? U have some work?

I wanted to say “I have no work I just wanna fuck u so hard” but I couldn’t say that I said “ yes I have to finish the project which I left behind coz I had to follow you” she said ok said bye and I came back to home.

At my home I was tying hard to concentrate on my half work but I wasn’t able to do it I was keep wondering about all what happened in recent hours how my life got changed in few hours how my best friend became my girl in few hours and more then that I was keep wondering about the words which ayesha said to me. “You have full right on my body”.

That was feeling really good I couldn’t believe I was planning to take her on my bed. But I had no idea how can I do it coz for next full week she wasn’t coming to my house. Anyway somehow I finished my work and start trying to sleeping but It was really hard I was still awake till 2 am usually I sleep till 11 anyhow. I just wanted to talk to ayesha but it wasn’t possible coz she must be sleeping. But don’t know why I dialed her cell no. phone start ringing but in half I cut it off to think she will be mad if I awake her at midnight. I put my phone on table and again start try to sleep but just after a min. my phone start ringing without making any delay I picked it and watched its screen. I was expecting it must be ayesha and I was right the screen was flashing her name. I picked it up.

Me: hello

Ayesha: did you called me a min. vor?

Me: yes I did how do you know?

Ayesha: I can see ur no. on my cell phone. (Damn what happen to me? How I forgot everybody can see incoming no. on mobile phone I proved myself foolish front of her)

Me: oh yeah sorry I forgot. (She giggled)

Ayesha: so? U wanted to say something?

Me: emm not exactly.

Ayesha: why did u ringed me at 2 am then?

Me: sorry if I awake you.

Ayesha: nope you didn’t I was awaked already I couldn’t sleep.

Me: really? Warum? Is everything fine?

Ayesha: yes everything is fine why u r still awake btw? I have same reason for being awake at 2 am that u have.

I guess she figured it out I was wondering about her.

Me: and what’s the reason?

Ayesha: Vijay stop being ignorant now. Is it too hard for u to say u was missing me?

Me: yes actually we are friends from long time we always were in limits but now suddenly we become lovers I think we will take some time to be familiar with this new relation what u think.?

Ayesha: no I think only u will take time coz I am already comfortable with out new relation and I guess u also won’t take much time after tomorrow.

Me: tomorrow? What’s tomorrow?

Ayesha: tomorrow I am coming at ur house and I will give u something that will make u comfortable too coz I think u wasn’t prepare for this new relation but I was for the day I meet u.

Me: what r u talking about?

Ayesha: nothing you just sleep we will meet tomorrow.

Me: ok good night.

She also wished me good night and ended the phone call. I was start wondering what she gonna give me that will make me comfortable? Is she gonna give me a nice fuck or it will be a hours long lecture about love relationship? Anyway I awake for another hour and then fallen asleep. Next morning I wake up at 10. I took leave from office coz today I wasn’t feeling to work I just wanted to rest and wanted to spend time with Ayesha. I brushed my teeth and drink some tea took a quick shower. Then I watched some TV. I was expecting her to arrive at 2 pm. But she came at 11.30. She was in a black t-shirt and a high knee skirt. Door was open already when she arrived so she just came inside the house and sit on the couch. I asked her “u so early?” she replied “ yeah soon u will go to office so I came early to think we will have more time to talk”

Me: but I am not going anywhere today.

Ayesha: what about ur work?

Me: I took leave today.

Ayesha: really? That’s cool. Did u took leave for me btw?

Me: No I didn’t have much work to do at office today that’s why. (I couldn’t say yes coz of my ego )

Ayesha: have u took lunch?

Me: nope not yet I was going to cook.

Ayesha: you sit and relax I will made lunch today.

Then she went in the kitchen and start cooking she didn’t need my assistance coz she was already using my kitchen from months so she has all knowledge about my kitchen. She made some Indian food. We took lunch and finally became free at 1 pm. Now I was watching TV ones again I mean I was trying to act watching TV my attention was on ayesha who was reading news paper. There was thousands of questions in my mind about our last night talk but I wasn’t able to ask her coz she could catch my excitement about the desire of having sex with her. I was expecting her to tell it herself but when after half hour she didn’t say even a single word I dare myself.

Me: ayesha.

Ayesha: yes?

Me: did I wake u up last night?

Ayesha: u mean by that phone call?

Me: yap

Ayesha: nope u didn’t….. I told u already didn’t I?

Me: yeah u did.

Ayesha: then why u asked again or u wanted to remind me about last night talk of ours??? (She giggled)

I was busted now I have no choice will have to accept and will have to talk point to point.

Me: yes I wanted to to remind u when u said u gonna give me something today I am wondering from last night what u was talking about I am so confuse.

Ayesha: I know u already guessed what I was talking about.

Me: really I have no idea.

Ayesha: ok let It be….. tell me why r u so shy these days.? You said u also loves me but I don’t feel like you do.
Me: I really love u why did u thought I don’t love u.?

Ayesha: ask urself you feel shy to say u was missing me you aren’t comfortable when I am around u and so on.

Me: it’s just coz I am so confuse these days b4 we were just friends and we use to talk but we never talk about any sexual mater but now we are lovers and I know it will hurt you but since I know you are my girl I just can’t stop dreaming about u in a sexual way. I don’t know what’s wrong with me I try a lot to stop thinking about you like that but I can’t help it.

(I can’t believe I just said that ) now I was waiting for her reply what she will say.

She was quite “are you angry” I said “I am so sorry if I hurt you but I just said what I feel I am always afraid I will do something and u will leave me” She looked at me for a moment then she moved sit near me and said
“Look I know sex is the topic we have never talked b4 but it’s not a big deal for me to talk about it with u coz now I have accepted you as my lover my soul mate so I can talk about it with u. I am not angry from you if u think about me sexually after all we are lovers. I never told you b4 but I always fantasize about u coz you was the only boy who was around me from childhood. Now tell me was I a bad friend? I don’t think I was coz I loved you I just didn’t told you about that.”

I was shocked to know all that. But I was quite happy too. Ayesha continue speaking.
Tell me do wanna have sex with me?
I was shocked again what she was saying was totally fantastic it was like a dream I couldn’t say anything else other then “what?”

Ayesha: yes tell me do u wanna have sex with me coz I think this is the only way to make you comfortable with me.
Me: no I don’t want to have sex with u just coz I want it we will have it when u will also want to have sex with me not just to make me comfortable with u.

Ayesha: now I am also shy a little I can’t say it from my mouth but yes I also want it.

Before I could realize what she said she stand and set on my lap. She was close to me again I could smell her perfume that was making me crazy coz doesn’t mater I was about to be 24 I never been this much close with any woman b4.

When she sat on my lap her legs get spread a little so her skirt moved up a little now it was above her knee and I could see her fair sexy lower legs what I never saw b4. I had no idea what was going on until she started kissing me and just at the moment I realize this day gonna be the most fantastic day of my life. I also start kissing her wildly. Her big breasts were pushing against my chest and my hands were on her lower back just above her ass. I was enjoying her tongue playing with mine but I had to move on so I put my mouth on her neck and between our kiss sometimes I was kissing her neck too and when I was doing that I could see she was moving her face to the roof so I could kiss her neck even her upper cleavage much better way. Our breathing was being faster every moment. Slowly I moved my right hand on her thigh it was so nice soft and without even a single hair. I start lifting her skirt up slowly she didn’t protest but suddenly stop kissing me and stand from my laps. I thought maybe she mind but how we have just talked about all things then why? I was wrong she didn’t mind she stand from my laps and stand right front of me. She removed her hair band so now her beautiful black silky hairs were all over her back and some were on her face now she was looking even sexier. I thought now she would remove her top but I was wrong she jumped over me gave me a big kiss and then start lifting my t-shirt and after only a single second she removed my t-shirt. Now she start kissing my chest my stomach and nipples. She was teasing my nipples with her tongue yap that was stupid but I didn’t wanted to stop her I wanted her to do whatever she want. It didn’t last too long just after 5 to 10 seconds she stand again and said “let’s go to bedroom” I was so horney and didn’t wanted to go anywhere I asked “what’s the problem here” she replied “ no problem but I think bed is more comfortable” I didn’t wanted to argue with her so I stand too I put her in my arm now she was in my arms not on floor I start moving to bedroom and in the way to the bed I was keeping kissing her soft tasty lips. When we reached to the bed I almost throw her on bed she managed and sit on the bed this time I couldn’t wait and I removed her t-shirt myself. I looked for a moment she wear a black bra it wasn’t enough to cover her breast I could easily see her breast just near her nipples. Bra was so tight so I could see where her nipple is behind the fabric I start kissing her ones again now my hands went on her back and I unhook her bra and fall back I pulled her bra and I saw the most beautiful breasts ever these were nice firm round breast two little coin size nipple were looking so nice on them. When Ayesha notice I am watching her tits she blushed and hided her boobs with both of her hands and stat smiling. I give her a smile too and then take her hands off from her boobs. She said “u looking like u never watched breast b4”

Me: I said I never had any girl.

Ayesha: so u never watched boobs even on internet or TV.

Me: of curse I did but none of them were beautiful as u have.

She blushed again. I went back to her start kissing her again and my hands were on her boobs now I start squeezing them. It didn’t took so much time I felt my hands became wet I looked at them there was something white on my hands I knew what it was.

Me: wow its nice u still have milk in ur breast but since no body suck ur breast don’t it hurt I mean I heard it hurts to have milk in breast if woman don’t squeeze it out.

Ayesha: yes it hurts but I squeeze it by using my hands and I got a pump back at my home too.

Then she stopped speaking for a moment and then after thinking something she said

Ayesha: vijay….. Would u like to suck them?

Actually I also wanted to suck them and wanted to taste how does it taste I know it was weird but exiting at the same time.

Me: u want me to suck ur breast?

Ayesha: yes if u don’t mind…..whenever I squeeze my milk I fantasize about u sucking them and it felt good to me now when u know my secret so I want to feel it in real. Will u?

Me: ok let’s try.

she lay on the bed I sit near her I moved my mouth near her right breast nipple. I could smell aroma of her milk it was good I took her nipple in my mouth and start sucking it gently. She start moaning as milk start coming from her nipple. It was so tasty kind of vanilla flavor. Ich sagte

Me: it’s taste like vanilla.

Ayesha: I know

Me: how?

Ayesha: told ya I got a pump at home so I taste it ones. “Smile”

Ayesha: it feels so good when u suck my breast I can feel something from my body going in ur body I think it makes our love strong.

Me: yes.

And then I start sucking it again. I sucked both of her breasts for about 15 to 20 min. and she didn’t stop moaning in that period of time it sounds like she was enjoying this sucking more then the fucking lol. After some time milk stopped flowing. And I removed my mouth from her breast.

Ayesha: oh vijay u don’t know how much good I am feeling right now….. it was never so satisfying to squeeze milk by hands or by using pump today I am feeling like I rid from pain in real.

Me: don’t worry from now u won’t need any pump or ur hands to squeeze ur milk out of ur breast. And I winked her
She giggled and said “I really hope so” then she sit on the bed and removed her pant herself I saw her beautiful thighs first time in my life. She was looking to sexy but at this moment all I wanted to see her pussy. I grabbed her panty and slowly slid it out from her thighs then from her legs and bingo she was now totally nude. Her legs were straight on the bed she lay on the bed again fold her legs. I grabbed them by her knee and spread them by using my hands and I saw a nicely shaved pink pussy totally open. It was little wet and I guessed it’s coz of sucking session.

I watched it’s beauty for about a min. and then I put my hand on it I felt it was so soft and warm maybe the softest thing I ever touch it was sticky coz of her juice I start rubbing it and when I was rubbing it she was moaning so hard my hand gets sticky coz of her precum. I don’t know what came in my mind I put my biggest finger in her pussy and it slid into the pussy like there was nothing maybe coz it was so wet. I start fingering her and she start moaning even louder. Her moans were making me crazy so I was fingering her more and more my hand was running like it was some engine then suddenly she grabbed my hand so tight and forcefully stopped it she holed my hand so tight and her hips were bouncing like ball. I didn’t know what happened till I didn’t felt something on my finger which was still in her vagina. Now I knew she got orgasm. Her body was all sweaty. I put my finger out of her pussy it was even more wet now. She looked at me and gave me a smile. Ich lächelte zurück. Now she got up and said “now let me see what u have” and she pushed me slowly I knew she want me to lay on the bed so I layed on the bed myself. She removed my pants and then underwear my 7 inch dick already in its hardest position she saw it. I don’t know it surprised her or what but her eyes became so wide I asked her.

Me: what happen?

Ayesha: it’s so beautiful big, thick and nicely shaped ……….the best I ever saw I doubt if my pussy will be able to handle it.

Me: best u ever saw? How many u saw yet?

Ayesha: two ur and jahid’s his dick was not this much bigger it was almost half then ur and not thick as u have and he had a cut on his dick that looks really ugly infect he use to force me to suck it coz his dick because his dick use to take too much time to get hard and ur is hard already.

Me: jahid forced u for blowjob? That sux I guess u don’t like it so no worry if u don’t feel comfortable don’t suck mine. “smile”

Ayesha was still looking at my dick she said

“no it’s looking so cute I want to take it in my mouth I want to see how it’s different the jahid’s it was only jahids dick which taste so bad or all dicks taste rubbish.”

Me: sure?

Ayesha: yes

She moved her mouth near my dick I knew what was going to happen I never had even someone’s hand on my dick before and now the girl of my dreams were going to put her lips, mouth on it…..it was making my dick even harder. She took my dick in her mouth and start sucking it slowly. I can’t explain how good that feeling was, her mouth was so warm I could feel her tongue licking tip of my dick. She put my dick out of her mouth and start looking it again.

Me: what happen? It’s same as jahids?

Ayesha: no it’s much better I enjoyed it.

And again she took it in her mouth and start sucking it I closed my eyes and start enjoying her warm mouth. She sucked it for about 10 min. and then put it out. She looking at me and said

Ayesha: it felt so good but my mouth hurts now.

Me: oh sorry.

Ayesha: why r u sorry u didn’t forced me I enjoyed that but now I am ready to move forward I can’t take this anymore I am so horney now.

Me: move forward what do u mean?

I knew what she mean but I wanted to know what will she say.

Ayesha: are u ready to make me ur forever?

Me: yes I am.

Ayesha: then just lay as u r.

Then she stand up on bed. She stepped her one leg over my body and now I am between her legs. She set near my dick. I knew what she was going to do. She grabbed my dick in her right hand and point it’s tip on the door of her lovehole.

Ayesha: I think it’s too big for this position but coz my pussy is open it should go in it somehow.

She start trying to sit on my dick pointing her pussy. This was the first time my dick ever touch a pussy it went 10% in her pussy but then slid out it happen several times. She stand up and said “ I think it won’t work we will have to try something else. I got up and she layed on the bed she folded her legs and spread them now her pussy was open I layed on her I aimed my dick on her pussy and pushed. With a single push my dick goes little in her pussy she moaned and said “push again” I pushed again and this time half of my dick was inside in her pussy she almost screamed.

Me: u ok? “I could easily see pain on her face”

Ayesha: it’s too big I am feeling like I am a virgin.

Me: u want me to take it out if u feeling too much pain?

Ayesha: no keep going on today no pain can stop me to make u mine. Push it in

I pushed again and my dick was inside her pussy. It was so tight she was right I also felt like she was still a virgin coz her pussy hold my dick so tight. My dick was totally inside her pussy. It was so warm and wet. I was feeling so happy coz this was the moment when I was inside my best friend. Now we became one. But ayesha was feeling so much pain I could see it on her face became so red like all her blood came in her face her body was white as much it wasn’t few min. vor.

Me: Ayesha r u ok? I really feel we should stop seems like its not usual pain.

Ayesha: no don’t stop it will be ok soon.

To reduce her pain I start kissing her again and start moving my dick in and out. She was right in next few min. her pain became pleasure and screams became moans now I was fucking her so fast our body were now with full of sweat. Her arms were on my around back and legs were on my hips I was fucking her with my full capacity I was enjoying it too much and finally after about 25 min. I was about to reach my destination. Ich sagte

Me: Ayesha I am about to cum.

Ayesha: me too.

Me: let me take it out.

Ayesha: no do it inside.

I became even faster with those words and finally I came deep inside her womb about 3 to 5 shots of cum inside her pussy and we both were done. I was still on her my dick now getting loose I moved up and lay next to her she was still breathing fast but it became normal in next few seconds. I looked her and asked her if she is ok coz I was worried if she still feeling pain or something like that she looked me and gave me a smile with satisfaction. She kissed me and said “I love you and I was never good like this before.” Ich lächelte zurück. Then we took shower together and I fucked her again in bathroom. This wasn’t the end it was just the start of my golden time. Now there was nothing privet or secret between us we were one forever.

This is half story my friend told me more let me know if you ppl wanna know it.

Ähnliche Geschichten

Chatrooms - eine böse Rache für Freundinnen

Sie kommen nach einem langen Arbeitstag nach Hause; Du ziehst deinen Mantel aus und gehst auf ein Bier in die Küche. Als du die Kühlschranktür öffnest, nähert sich deine Freundin von hinten – und bedeckt deine Augen mit einer Augenbinde. Sie schnürt es fest und ist ein bisschen rau „Ich habe einen Knochen mit dir zu rupfen!!“, schnappt sie dich an. 'Was zum….?! Du fragst, hebst deine Hand hoch, um deine Augen zu enthüllen. Sie schlägt dir auf den Handrücken und packt dein Handgelenk, um dich aus der Küche zu ziehen. Mit verbundenen Augen bist du desorientiert und verlierst das Gleichgewicht...

1.4K Ansichten

Likes 0

Ich und Sue

Ich und Sue Wie Sie sich vielleicht erinnern, wenn Sie meine anderen Berichte gelesen haben, ist meine ältere Schwester heiß und hat einen wirklich großen Einfluss auf meine sexuelle Identität, seit ich meine Jungfräulichkeit an sie verloren habe, als ich zwölf war und sie zwanzig war. Im Laufe der Jahre experimentierten wir weiter zusammen, aber da sie erst ein paar Monate vor meinem ersten Besuch bei ihr meinen Neffen zur Welt gebracht hatte, produzierte sie immer noch Muttermilch und stillte meinen neugeborenen Neffen. Sue war die erste Person, die ich je gesehen habe, die ihr Kind gestillt hat, weil ich selbst...

1.4K Ansichten

Likes 0

Katzenmädchen Charity - Eine persönliche Einladung zum Tanzen

Willkommen in der dritten Geschichte von Charity, einem Katzenmädchen, das seinen Platz im Leben und eine lange gesuchte Liebe sucht. In dieser Geschichte sehen wir die wachsende Beziehung zwischen ihr und dem Kanzler der Akademie, der als Sturmdrache bekannt ist und selbst ein mächtiger Zauberer ist, sowie Herausforderungen, wie ein alter Feind auftaucht, um Chaos in ihrem Leben zu verursachen. Kommen Sie also jetzt zu uns, denn Charity wird zu einem formellen Akademieball eingeladen, während sie andere Tanzideen im Sinn hat. Ich hoffe, Sie genießen das. Bitte hinterlassen Sie einige Kommentare, damit ich die Storyline besser verbessern kann. ====================================== In alten...

1.3K Ansichten

Likes 0

Der Geist von Cassy

Jason lernte Cassy in ihrem Juniorjahr am College kennen. Er würde die Geschäftswelt verändern und mit seiner brillanten Einsicht und Standhaftigkeit auf den Kopf stellen, und sie war auf dem Weg in die Welt der Bildung unserer Jugend, indem sie Sekundarlehrerin für Englisch wurde. Beide waren ehrgeizig, aber naiv und beide Wünsche erwiesen sich als falsch. Es war Teil des Brei, den man heute in unseren Colleges lernt, und sie haben es nicht bemerkt, bis sie in die reale Welt kamen. Aber dieses erste Treffen zwischen den beiden war etwas Besonderes, das ihr junges Leben für immer veränderte, denn während dieses...

1.2K Ansichten

Likes 0

Kleines Schweinchen 3 - Jungs! Nichts als Ärger.

Kleines Schweinchen 3 - Jungs! Nichts als Ärger. Little Piggy wachte auf, als sie spürte, wie ihr Vater im Bett raschelte, und erinnerte sich an letzte Nacht. Sie glitt aus dem Bett und ging leise zurück in ihr Schlafzimmer. Es war sehr früh am Morgen, also ging sie ins Bett und schlief wieder ein. Sie fing an, von ihrem Abenteuer mit dem Schwanz ihres Vaters zu träumen. Die Gefühle ihres Körpers und die starke Leidenschaft ihres Vaters. Ihr Traum driftete dahin, mitten am Tag an der Stelle ihrer Mutter im Schlafzimmer zu sein. Sie erinnerte sich, wie sie durch den Spalt...

1.1K Ansichten

Likes 0

Gemeinsam Spaß haben, während man getrennt ist

Nur eine Reihe von Texten, die ich zusammengestellt gesendet habe. Nicht wirklich das Beste für Jungs, eher für Frauen gedacht Ich sehe dich auf meinem Bett liegen. Halb bedeckt von einer Decke streichle ich dein nacktes Bein von deinem Fuß bis zur Seite, bewege meinen Körper über deinen, nehme dein Gesicht in meine Hände und küsse dich sanft auf deine Lippen. Küssen härter und härter mehr Leidenschaft. Zungen tanzen. Ich bewege meine rechte Hand an deiner linken Seite hinunter, fahre mit meiner Hand nach unten zu deinem Kreuz und ziehe dich an mich. Ich drücke meine Leistengegend in deine, wobei ich...

1.1K Ansichten

Likes 0

Zurück zu meiner Mutter

Ich bin ein 19-jähriger Junge mit hübschen Beinen und langen rotblonden Haaren, der gut gepflegt wird. Ich rasiere und öle meine Beine oft, weil mein Freund will, dass sie „glatt wie eine Schlampe“ sind, wenn er meine Boy-Muschi fickt. Unter meiner Kleidung trage ich immer ein rosa Höschen und einen Trainings-BH. Im Schlafzimmer meines Geliebten trage ich ein kurzes Nachthemd, nichts darunter und weiße gefiederte Pantoffeln. Die meisten Männer können leicht erkennen, dass ich eine Pussy bin. Ich liebe es, die Worte „Leck meinen Schwanz“ zu hören. Ich gehe auf die Knie und benehme mich wie ein braves Mädchen. Ich muss...

1.3K Ansichten

Likes 0

Adam Martin - Der Schüler CH02

Adam Martin - Der Schüler Von Christian G. Kay [email protected] Bearbeitet von Sherry Bitte senden Sie mir Feedback, ich würde gerne wissen, was Sie von der Geschichte halten. HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Bitte lesen und befolgen Sie den HAFTUNGSAUSSCHLUSS im ersten Kapitel. Adam Martin - The Pupil ist eine erotische Geschichte, in der einige Teile anschauliche sexuelle Szenen enthalten. Wenn Erotik in Ihrer Gegend nach lokalem, Bezirks-, Provinz- oder nationalem Recht illegal ist, hören Sie bitte jetzt auf zu lesen und gehen Sie woanders hin. Kapitel 02 - Der Reiseplatz. Sie sagte mir, sie würde gleich zurück sein und ließ mich stehen, als sie...

1.1K Ansichten

Likes 0

Das Klopfen an der Tür_(1)

Das Klopfen an der Tür überraschte mich. Die Januarnacht in Iowa war kalt, kalt, kalt. Ich war für die Nacht bereits aus meinen Kleidern geschlüpft und saß in meinem Lehnstuhl und schrieb auf meinem Laptop; Es war eine Kurzgeschichte über meine Kindheit. Seit meiner Scheidung vor drei Jahren verbrachte ich viel Zeit „allein“ mit dem Schreiben; hauptsächlich zu dem Thema, über das ich mehr weiß als über alles andere… mich. Ich habe Hunderte von Geschichten über meine alte Heimatstadt und meine Familie geschrieben. Meine neun Geschwister haben mir unzählige Erinnerungen beschert, die ich eines Tages mit meinen Kindern und Enkelkindern teilen...

1.2K Ansichten

Likes 0

Kalifornischer Cousin

Ich habe mein ganzes Leben in einer kleinen Stadt im Norden von Idaho gelebt. Meine Eltern sind in allem total konservativ, also lassen sie mich nicht ausgehen, bis ich sechzehn bin, und sie erlauben mir nicht, R-Rated-Fernsehen zu sehen. Im Grunde bin ich eine fünfzehnjährige Jungfrau, die noch nie ausgegangen ist, und Sex kommt mir am nächsten, wenn ich Zeitschriften spiele, die im Lebensmittelgeschäft verkauft werden. Vor etwa drei Monaten, Anfang des Sommers, kam meine ältere Cousine Liz zu uns. Ich schätze, ihre Mutter wurde mit einem Schwarzen bei einem One-Night-Stand in Kalifornien schwanger, als sie sechzehn war. Seitdem sind die...

1.4K Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.