Badezeit

567Report
Badezeit

Meine Familie ging für eine Woche weg, um zu campen, ich konnte nicht gehen, weil ich für Tests lernen musste und „keine Ablenkungen wollte“. Aber der wahre Grund, warum ich bleibe, ist ein kleines Mädchen namens Tahlia, das zu Hause bleiben musste, weil sie zu krank war, also bot ich als Gentleman an, mich um sie zu kümmern. Ich war erst 16 und sie war 7, sie war groß für ihr Alter und hatte eine blassweiße Haut mit braunen Augen und langen schönen blonden Haaren.

Der erste Tag war normal, ich lernte etwas und ließ sie herumspielen, aber als sie vom Laufen heißer wurde, war sie haufenweise warm, also sagte ich ihr, sie solle nur ihre Unterwäsche anziehen, zuerst war sie schüchtern, aber dann kicherte sie und zog alles aus ihre Kleider außer ihrer Unterwäsche, sie kicherte und rannte davon. Ungefähr eine halbe Stunde später, als ich sie draußen lachen hörte, ging ich zu ihr, um nach ihr zu sehen, und als ich durch die Gittertür schaute, sah ich sie nackt und gegen die Sprinkleranlage antretend, ich wurde hart, aber beherrschte mich. Ich öffnete die Tür, aber sie fuhr fort, sie wisse nicht, was los sei, aber als sie merkte, dass sie nackt war, rannte sie weg und versteckte sich, ich fand sie sofort und sie schüttete einen Eimer Wasser über mich. Ich jagte ihr spielerisch durch den Garten hinterher, bis sie zu müde war. Ich sagte ihr, dass sie ein Bad nehmen müsse, sie wollte nicht, aber sie mochte mich, also tat sie es.

Wir gingen ins Badezimmer und ich war immer noch jedes Mal erstaunt, wenn ich hineinging, dass die Badewanne 2 Meter lang und einen Meter breit war, die Höhe war normal wie bei jeder anderen Badewanne. Sie fühlte das Bad und wollte es kalt haben, weil sie so heiß geworden war vom Herumlaufen, ich fühlte es und es war ziemlich warm, aber kühl genug für sie. Ich sagte, es ist fertig, aber sie sah mich nur mit einem Lächeln an und sagte, du zuerst, ich sah mich an und dachte, ja, ich muss ein Bad nehmen, aber es wäre komisch, mit ihr zu baden, ich dachte schließlich, was zum Teufel, nein diejenigen hier, also hüpfte ich zuerst hinein, dann folgte sie schnell. Wir saßen ein bisschen an gegenüberliegenden Enden, aber dann begann sie, sich ungefähr 5 Mal zu mir und dann zurück zu ihrem Platz zu bewegen, bevor sie aufhörte, sie sah mich an und lächelte und kam näher, sie schlang ihre Arme um mich und bewegte ihre Beine zu den Außerhalb von mir küsste sie mich auf die Lippen und legte dann ihren Kopf auf meine Schulter. Ich wurde schnell hart und ich konnte sagen, dass sie meine Schamhaare und meinen Schwanz an ihrer kleinen Muschi spüren konnte. Sie hob sich und sah auf meinen Schritt, aber das Wasser verschleierte ihre Sicht Also schob sie ihre Hand in die Richtung und griff nach meinem Schwanz, den sie versuchte zu ziehen, aber es funktionierte nicht. Ich sagte ihr, sie solle aufhören, und ich stand auf und zeigte ihr, dass es mit mir verbunden war, dann stand sie auf und mein Schwanz zeigte direkt auf ihren Mund und fragte, was es sei, erklärte ich, dass, wenn zwei Menschen sich lieben, der Junge hart an seinem Ding wird und es in die Vagina eines Mädchens steckt, und das macht Babys. Sie sah nach unten und berührte ihre kühne Muschi und öffnete sie, sie sagte, das sei diese Vagina, ich sagte ihr ja. Wir stiegen beide trocken aus der Badewanne und gingen ins Wohnzimmer.

Ich war steinhart und immer noch nackt, die Hitze war zu stark und sie hatten nur einen Ventilator, der funktionierte. Tahlia kam herein und schaute auf meinen Schwanz und sagte: Werden Jungs hart, wenn sie ein anderes Mädchen lieben? Ich dachte, ich wüsste, wohin das führen würde, und sagte ja, sie kuschelte sich an mich, setzte sich mit meinem Schwanz zwischen uns auf meinen Schoß und landete einen riesigen Kuss und steckte ihre Zunge in meinen Mund. Ich zog mich zurück und sie sah so aufgebracht aus, dass ihre Augen begannen Gießen, sie brach so süß in Weinen aus und sagte Liebst du mich nicht? Ich sagte natürlich, und bevor ich noch etwas sagen konnte, küsste sie mich wieder, ich hielt meinen Mund geschlossen, damit sie ihre Zunge nicht wieder hineinstecken konnte, sagte sie mir, ich solle meinen Mund öffnen und ahhhhhh sagen, also tat ich es und sie legte ihre Lochzunge in meinem Mund, ich konnte nicht mehr anders, ich fing an, mit meiner Zunge zurück zu küssen, ich hielt sie in meinen Armen und sagte ihr, dass ich sie liebte. Sie sagte mir, ich solle meine Augen schließen, also tat ich es und ich sagte, ich fühle Lippen an meinem Schwanz. Ich dachte, wie kann sie sich mit Blowjobs auskennen, aber als ich meine Augen öffnete, waren ihre Schamlippen um meinen Schwanz. Sie hielt sich an meinen Schultern fest, um langsam nach unten zu gehen, aber sie war immer noch nass und rutschte aus, als die Beine gerade wurden und ihre Muschi 5 Zoll meines 8-Zoll-Schwanzes verschlang. Sie fing an zu weinen und rutschte weiter nach unten Zitzen heraus und ein wenig Blut tropfte von ihrem Jungfernhäutchen herunter, ich hielt schnell ihren Kopf auf meinen Schultern und streichelte ihren Rücken mit meinen Händen, sie verlangsamte das Weinen und fing an, unkontrolliert zu zittern und zu summen, ließ und Anlass oh rutschen. Nach einer Weile von ihr auf meinem Schwanz wollte sie es noch einmal versuchen, also schob ich den letzten Zentimeter hinein und zog sie heraus, als ich sie herauszog, beugte sie sich nach hinten und ich konnte meinen prallen Penis in ihrem Bauch sehen. Ich zog den ganzen Weg heraus und dann den ganzen Weg zurück. Ich wollte sofort abspritzen, als ich hörte, wie sie hyperventilierte und sagte: ah oh, ich liebe dich so sehr, ich konnte es nicht länger halten. Ich kam einmal in ihre Muschi, dann schnell herausgezogen und kam in ihren Mund, dann über ihr ganzes Gesicht. Ich war in Ekstase und sah, wie das Sperma aus ihrer Muschi tropfte, und sie spielte damit und schöpfte es heraus und in ihren Mund. Mit ihrem Gesicht und ihrem Mund voller Sperma konnte ich nicht anders, als voll und ganz mit ihr rumzumachen und das ganze Sperma auf ihr zu lecken.

Ich saß da ​​und bewunderte das klaffende Loch, das ich geschaffen hatte, und sie zitterte immer noch ein wenig, ich hatte mich gerade entspannt, als die Glocke läutete.

Ähnliche Geschichten

Over the Road Trucking Kapitel 5

Jill und ich kamen in Boise ID an. gegen 5 Uhr morgens. Ich habe den LKW betankt und geparkt. Wir gingen hinein und frühstückten gut. Sie sagte: „Sie wollte mich zum Nachtisch haben, aber im Truck.“ Und es war Anal-Tag. Sie sagte mir, sie „wollte KD in ihrem Hintern haben und dass ich ihr die Muschi hämmere.“ Ich habe irgendwie gelacht und gesagt: „Willst du dir KD in den Arsch stecken?“ (KD ist Kong Dong) Dieses Ding ist 18 Zoll lang und etwa 3 Zoll dick, etwas größer als eine Bierdose. „Wissen Sie“, sagt sie. Ich sagte zu ihr: „Es fiel...

497 Ansichten

Likes 0

„Der Spaß, den wir damals hatten“ (Teil 2)_(1)

„Der Spaß, den wir damals hatten“ (ZWEITER TEIL) Im ersten Teil habe ich Ihnen zwei alleinstehende Kinder vorgestellt, die einander gefunden haben. Und ob es nach den „Normen“ unserer Gesellschaft akzeptabel ist oder nicht, wie Sex als Liebe und Akzeptanz für einen Jungen erschien, der fast täglich gemobbt und geschlagen wurde (was im ersten Teil nicht erwähnt wird) und einfach aus dem Leben ausstieg Die Tür meines Hauses fühlte sich wie ein Risiko für meine Sicherheit an. Teil zwei führt Sie tiefer in den emotionalen Zustand dieses Jungen ein, als er in seiner neuen Freundesfamilie aufwuchs. Korky und ich wurden unzertrennlich...

466 Ansichten

Likes 0

Inzestwette des Bruders Kapitel 8: Die geile Leidenschaft der kleinen Schwester

Die inzestuöse Wette des Bruders (Eine inzestuöse Haremsgeschichte) Kapitel Acht: Die geile Leidenschaft der kleinen Schwester Von mypenname3000 Urheberrecht 2018 Maria Reenburg Ich zitterte vor Freude, als Mama sich an den Konferenztisch im Büro meines Vaters im State Capitol-Gebäude setzte. Seine Sekretärin, diese Hure Vanessa, saß Mama gegenüber, die Fotze sah arrogant aus, als hätte sie nichts zu befürchten. Sie hatte die Arme unter ihren Brüsten verschränkt, hob diese falschen Titten an und streckte sie vor sich aus, wobei ihr dehnbares Oberteil sie kaum einschränkte. Ein hochmütiges, spöttisches Grinsen verzog sich um ihre Lippen, und ihr ebenholzfarbenes Gesicht wirkte unerschrocken. Sie...

455 Ansichten

Likes 0

Brandy verstößt gegen die Kleiderordnung am Arbeitsplatz

Hallo, ich bin Brandy. Ich bin ein 28-jähriger Bi-Sub, 1,77 m groß, 55 kg schwer, habe blondes Haar, braune Augen, 32 °C große Brüste mit dauerhaft erigierten Brustwarzen (das war mein ganzes Leben lang) und eine gewachste Muschi … ja, ich hatte es satt, mich zu rasieren und zu wachsen Ich selbst, das tut verdammt weh. Ich war die meiste Zeit meines Lebens ein Sub, obwohl ich es eine ganze Weile lang nicht wusste. Ich bevorzuge zwar Männer, aber ich bin jetzt ein sehr gut ausgebildeter, gehorsamer Sub und werde alles tun, was mir ein Dom oder eine Domina sagt. Wenn...

398 Ansichten

Likes 0

KEINE RESERVIERUNGEN

Brenda Olsen stand etwas ungeduldig in der Schlange und wartete darauf, sich anzumelden und einen Schlüssel für ihr Zimmer zu bekommen. „Endlich“, murmelte sie leise, „bin ich dran!“ Wie kann ich dir helfen? fragte die klitzekleine Blondine hinter der Theke fröhlich. Brenda wollte der Frau gerade einen Stoß geben, überlegte es sich dann aber anders und antwortete: „Olsen, Brenda Olsen, ich habe eine Reservierung für drei Nächte.“ „Uhhhhhh mal sehen“, sagte die Blondine, während sie ihren Namen in das Reservierungscomputerterminal eingab. „Hmmmmm, ich finde es hier nicht, lass mich noch einmal nachsehen …“ Brenda tippte nervös mit dem Fuß, während der...

349 Ansichten

Likes 0

Katzenmädchen Charity - Eine persönliche Einladung zum Tanzen

Willkommen in der dritten Geschichte von Charity, einem Katzenmädchen, das seinen Platz im Leben und eine lange gesuchte Liebe sucht. In dieser Geschichte sehen wir die wachsende Beziehung zwischen ihr und dem Kanzler der Akademie, der als Sturmdrache bekannt ist und selbst ein mächtiger Zauberer ist, sowie Herausforderungen, wie ein alter Feind auftaucht, um Chaos in ihrem Leben zu verursachen. Kommen Sie also jetzt zu uns, denn Charity wird zu einem formellen Akademieball eingeladen, während sie andere Tanzideen im Sinn hat. Ich hoffe, Sie genießen das. Bitte hinterlassen Sie einige Kommentare, damit ich die Storyline besser verbessern kann. ====================================== In alten...

1.5K Ansichten

Likes 0

Sarahs neuer Patient - Teil eins

Sarah war nervös, als sie aus ihrem Auto stieg und auf die Türen zuging, die sie zum ersten Mal seit der Silvesterparty, bei der sie kürzlich ihre Jungfräulichkeit verloren hatte, zurück zur Arbeit bringen würden. Die ganze Nacht war immer noch verschwommen… ein Erbe von Fruchtpunsch und eine Nacht intensiven Fickens, die sie weder erwartet noch gewollt hatte, in der sie sich jedoch deutlich daran erinnerte, immer und immer wieder zum Orgasmus gekommen zu sein, während sie die Männer bettelte, die sie zum Fick gebracht hatten sie und cum in sie. Das Ganze hätte wie ein böser Traum erscheinen können...

1.5K Ansichten

Likes 0

Mein Medienauftrag.

Ich wurde angerufen, um zu einem Treffen mit Mr. Giles in mein Redakteursbüro zu kommen. Ich arbeitete seit 6 Monaten für die Lokalzeitung, also war ich natürlich nervös. Ich fragte mich, was ich falsch gemacht hatte, so stark war meine Negativität. „Rachael, bitte setz dich“, sagte er, als ich eintrat. Ich saß zitternd drin und wartete auf eine meiner Meinung nach schlechte Nachricht. Rachael, ich habe deinen Artikel über Windhundrennen und Lebendköder gesehen, sagte er, es war brillant. Ich glaube, sie hätten meinen erleichterten Seufzer im Nebengebäude gehört. Sie haben offensichtlich eine Liebe zu Tieren, fügte er hinzu. „Ja, Sir“, sagte...

1.5K Ansichten

Likes 0

Jameson High

Jameson High Einführung: Hallo, mein Name ist Adilene (nennen Sie mich einfach Adi), ich bin eine 5’6” große Brünette mit athletischem Körperbau, einem festen Hintern und großen 54 E-Cup-Brüsten. Ich besuche die Jenna Jameson Sex Academy hier im Jahr 2035. In den Jahren, seit Sie dies gelesen haben, hat sich die Welt ziemlich verändert. Ab 2021 überholte China die Vereinigten Staaten als dominierende Wirtschaft, Machtkrisen endeten mit dem weit verbreiteten Einsatz von Fusions- und Spaltungstechniken; Rassen- und Geschlechtsunterschiede wurden weltweit fast vollständig beseitigt, und Japans jahrhundertealte Traditionen der sexuellen Freiheit haben die Welt erleuchtet. Insgesamt leben wir heute in einer utopischen...

1.4K Ansichten

Likes 0

Jens Leben - Kapitel Sechs - Teil Eins

Jens Leben – Kapitel 6 – Teil eins Vieles bleibt mir im Gedächtnis – und mein Jahresurlaub war meist ereignisreich. In einem Jahr beschlossen meine Eltern, eine Villa auf Korfu für 2 Wochen zu mieten, und mein Opa und mein Onkel wurden eingeladen. Im Flugzeug musste ich zwischen Opa und Onkel sitzen – und meine Eltern saßen auf der anderen Seite. Mein Opa legte meinen Mantel über meinen Schoß – und schob schnell meinen Rock beiseite, zog mein Höschen zur Seite und schob einen Finger direkt in mich, ich keuchte laut auf, als sein Finger hart in mich eindrang. Mein Onkel...

1.4K Ansichten

Likes 0

Beliebte Suchanfragen

Share
Report

Report this video here.